Staatsdenkmal: Palais 3-Klang in  Koblenz

  • 62 Hochwertige 2- bis 6-Z. Wohnungen
  • Wfl. 46,80 m² bis 253,09 m², Terrassen, Balkone und Loggien
  • Kaufpreise 277.058 – 1.535.000 EUR
  • 13,50 – 14,00 EUR/m² Mieterwartung
  • Bestlage in Villenviertel Koblenz-Oberwerth direkt über dem Rhein
  • Gemeinschaftlicher Weinkeller mit eigenem gekühlten Weintresor
  • Deckenhöhen bis zu 4 m, großzügige Fenster, lichtdurchflutet
  • Denkmal-AfA, ca. 70%, gem. § 7i und §10f EStG
  • KfW-Förderung bis zu 150.000 EUR zu 0,72 %* Zins, Tilgungszuschuss  45.000 EUR
Proven Expert Deutsche Monumentum Immobilienmakler
Denkmal-Afa 70%
Erfahrener Bauträger
Hohe KfW- Zuschüsse
Sorglos- Paket
Rhein-Blick

Palais 3-Klang in Koblenz Oberwerth

Eine der vielseitigsten und der ältesten Städte Deutschlands – das ist Koblenz, das jeder kennt. Der Koblenzer Immobilienmarkt ist begehrt und hat seit der Bundesgartenschau 2011 deutlich an Beliebtheit zugelegt.

Oberwerth ist eines der begehrtesten Wohnviertel von Koblenz mit einzigartigen Villen und einem großbürgerlichen Charme. Die Nachfrage nach exklusiven Kaufobjekten ist hoch, doch es gibt kein Angebot.

Als Preußen 1825 die allgemeine Schulpflicht einführte, wurde 1903 das Königlich Preußische Lehrerinnenseminar gegründet und ab 1907 im Auftrag des Preußischen Kultusministeriums erbaut.  Seit das Land Rheinland-Pfalz als Eigentümerin des Geländes die Grundstücke verkauft hat, ist der neue Eigentümer unser Bauträger, welcher sich als Investor mit viel Feingefühl und Sinne der Denkmalerhaltung und Restaurierung des ehemaligen Lehrerinnenseminar verpflichtet hat. 30 Jahre Sanierungserfahrung in über 3.000 gebauten Wohnungen geben hier Sicherheit.

Das denkmalgeschützte Gebäude ist ein Teil des UNESCO- Welterbes und befindet sich direkt über dem Rhein auf der Halbinsel Oberwerth, dem Villenviertel von Koblenz. Es wird aufwändig modernisiert und saniert und bietet Platz für 62 von Grund auf kernsanierte Eigentumswohnungen in verschiedenen Größen und Grundrissvarianten.

Aufgrund der Lage in der Weinregion Mosel-Rhein werden die Wohnungseigentümer als Geschenk des Investors die Sondernutzungsrechte an einem gemeinsamen Weinkeller erhalten. Das Highlight sind die für jeden Eigentümer oder Bewohner persönlich und individuell gestalteten Weinfächer, klimatisiert und gesichert – ein ganz besonderer Platz für die eigenen Weinschätze und Ihre Kulinarik.

Besonderheiten & Vorteile
  • Attraktive Loftwohnungen in altem Staatsdenkmal
  • Aufwendige Kernsanierung auf Neubaustandard
  • Sehr aufwendige Ausstattung
  • Hohe Rendite durch staatlich garantierte Steuerförderung nach $ 7 i EStG
  • Hoher KfW-Zuschuss wegen hoher energetischer Sanierung
  • Sorglos-Paket – kein eigener Verwaltungsaufwand
  • Hohe Wertsicherheit in starker Wirtschaftsregion
  • Bauträger mit 30-jähriger Erfahrung
Geschichte und Hintergründe

Der Gebäudekomplex des ehemaligen Königlich Preußischen Lehrerinnenseminars besteht aus mehreren Teilen: Herzstück ist der langgestreckte, dreigeschossige Hauptbau entlang des Rheins. In nördlicher Richtung grenzt ein quer gelagerter Aula-Flügel an. Im Süden steht ein zweistöckiges Direktorenwohnhaus und der Turnhallenanbau auf der Hofseite. Das Wohnhaus sticht besonders durch seinen üppigen Fachwerkgiebel hervor. Die restlichen Gebäudeteile sind im Stil der Neorenaissance gehalten. Die anderen Giebel sind mit Rollwerk verziert. Ein weiteres Highlight ist das preußische Staatswappen auf der Südseite. Dies gilt es in seiner Pracht besonders zu erhalten.

Was unsere Kunden sagen

Körnerstr. 22 76135 Karlsruhe
Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage:

8 + 9 =