Türmchengebäude Emden

• 45 Hochwertige 1- bis 3-Z. Wohnungen
• Wfl. 55,46 m² bis 130,79 m²
• Jede Wohneinheit mit Balkon, Terrasse/Loggia und Stellplatz
• 9,00 EUR/m² Mieterwartung
• Deckenhöhen ca. 3,8 m, großzügige Fenster, lichtdurchflutet
• Denkmal-AfA, ca. 70 %, gem. § 7i,h EStG
• KfW-Förderung bis zu 120.000 EUR zu 0,75 % Zins, Tilgungszuschuss bis zu 30.000 EUR

Denkmal-Afa
70%

Erfahrener
Bauträger

Hohe KfW-
Zuschüsse

Sorglos-
Paket

Unikat

Türmchengebäude Emden

Im Offiziersquartier auf dem Gelände der ehemaligen Karl-von-Müller Kaserne, welches von den Emdern liebevoll in Türmchengebäude umbenannt wurde, entstehen 45 aufwendig sanierte, denkmalgeschützte Wohnungen mit hoher Sonderabschreibung nach §7 i EStG für den Kapitalanleger aber auch für den Eigennutzer (§10 f EStG).

Das denkmalgeschützte Türmchengebäude in Emden verbindet historisches Flair mit modernem Komfort. Und das Beste: Ihr Investment ist besonders lohnend, denn beim Erwerb einer denkmalgeschützten Wohnung können Sie sowohl als Kapitalanleger als auch als Selbstnutzer die Sanierungskosten steuerlich geltend machen.

I

Imagefilm Türmchengebäude

Profitiren von der hohen Rendite durch garantierte steuerlichen Abschreibung auf Denkmalimmobilien.

Besonderheiten & Vorteile
  • Attraktives Gebäude mit ca. 3,9 m Geschosshöhen, lichtdurchfluteter Wohnraum.
  • Aufwendige Kernsanierung: Es entsteht ein Neubau im historischem Gebäude.
  • Bonitätsstarkes Mieterklientel.
  • Hohe sichere Rendite durch staatlich garantierte Steuerförderung nach $ 7 i EStG.
  • Hoher KfW-Zuschuss wegen hoher energetischen Sanierung.
  • Sorglos Paket – kein eigener Verwaltungsaufwand.
  • Investition in inflationsgeschützten Sachwert.
  • Emden – Attraktiver Wirtschaftsstandort und hohe Lebensqualität an der Nordsee.
  • Erfahrender Bauträger mit 30 jähriger Erfahrung und vielen Referenzprojekten.

Standort Emden

Emden ist mit 50.000 Einwohnern die größte Stadt Ostfrieslands und Universitätsstadt mit 6.000 Studenten. Mit vielen norddeutschen historischen Gebäuden und mit insgesamt 150 km langen Krachten und Kanälen wird Emden liebevoll als Klein-Venedig Ostfrieslands bezeichnet. Im Fremdenverkehr diente Emden immer schon als Sprungbrett zu den Nordsee-Inseln, Borkum, Juist usw. 

Die Wirtschaftskraft in Emden liegt dank der Industriebetriebe deutlich über dem Bundesdurchschnitt. Der größte Arbeitgeber (ca. 10.000 Beschäftigte) in Emden ist VW. Die Produktion von Fahrzeugen soll ab 2024 komplett auf E-Autos umgestellt werden.

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage:

14 + 11 =