Zeppelinhöfe Dresden

• 46 Hochwertige Denkmalwohnungen
• Wfl. 52,51 m² bis 133,68 
• Jede Wohneinheit mit Balkon, Terrasse und Stellplatz
• 9,50 EUR/m² Mieterwartung
• Kaufpreise: 267.500- 661.100 EUR 
• Denkmal-AfA, ca. 65%, gem. § 7i,h EStG
• KfW-Förderung bis zu 120.000 EUR zu 0,75 % Zins, Tilgungszuschuss bis zu 30.000 EUR

Denkmal-Afa
65%

Erfahrener
Bauträger
Hohe KfW-
Zuschüsse
Sorglos-
Paket
Unikat

Zeppelinhöfe Dresden

Dresden gehört zu den wettbewerbsfähigsten Standorten mit den größten Chancen für die Zukunft in Deutschland. Als Sitz der Sächsischen Staatsregierung und des Sächsischen Landtags sowie zahlreicher Landesbehörden ist die Großstadt politisches Zentrum Sachsens. Außerdem sind bedeutende Bildungs- und Kultureinrichtungen des Freistaates hier konzentriert, darunter die renommierte Technische Universität, die Hochschule für Technik und Wirtschaft, die Hochschule für Bildende Künste Dresden und die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Insgesamt studieren hier rund 45.000 Studenten an einer Universität, fünf Hochschulen, vier Fachhochschulen sowie drei Berufsakademien.

Dresden ist also sowohl eines der sechs Oberzentren Sachsens als auch Verkehrsknotenpunkt und wirtschaftliches Zentrum des Ballungsraumes Dresden, einer der ökonomisch dynamischsten Regionen in Deutschland mit über 780.000 Einwohnern. Innovationen und Spitzentechnologien spielen im Raum Dresden eine herausragende Rolle; wirtschaftlich bedeutend sind etwa die Informationstechnik und die Nanoelektronik, weshalb es sich auch als Zentrum von „Silicon Saxony„ positioniert.

Besonderheiten & Vorteile
  • Attraktives Gebäude mit attraktiven Geschosshöhen
  • Aufwendige Kernsanierung
  • Bonitätsstarkes Mieterklientel
  • Hohe Rendite durch staatlich garantierte Steuerförderung nach $ 7 i EStG
  • Hoher KfW-Zuschuss
  • Sorglos Paket – kein eigener Verwaltungsaufwand
  • Investition in wachsenden Wohnungsmarkt
  • Elbnahe attraktive Wohnlage
  • Erfahrender Bauträger mit 25jähriger Erfahrung

Dresden – Übigau

Übigau ist ein Stadtteil im Nordwesten von Dresden. Auf Grund seiner romantischen Lage innerhalb des Elbbogens wurde Übigau 1725 vom kurfürstlichen Minister Graf Jakob Heinrich von Flemming zum Standort seines Lustschlosses gewählt, das man auch heute noch bewundern kann. Neben seiner ruhigen Stadtrandlage und dem Schloss hat Übigau eine interessante Industriegeschichte zu bieten.

Während der Industrialisierung gewann Übigau an Einwohnern, 1895 wohnten bereits 1.300 Menschen hier. Übigau ist mit seinen sanierten Bauernhäusern ein attraktiver Wohnort für alle, die nach einer elbnahen Lage außerhalb des Zentrums suchen.

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage:

9 + 1 =