Denkmalimmobilien Neuss

Jul 27, 2020 | Städte

Neuss ist eine der ältesten Großstädte Deutschlands. Bis zum Jahre 1968 war die offizielle Schreibweise Neuß, und im Jahre 1984 konnte Neuss bereits seinen 2000-jährigen Geburtstag feiern. Gelegen am linken Niederrhein gegenüber der Landeshauptstadt Düsseldorf, lässt sich die bewegte Neusser Geschichte zurückverfolgen in die antike Römerzeit. Bis in die heutige Zeit sind also zahlreiche denkmalgeschützte Immobilien aus ganz unterschiedlichen Epochen in und um Neuss erbaut worden. Viele dieser Bauten werden heute als Denkmalimmobilien genutzt und wurden teils aufwändig saniert und restauriert. Die Liste der Denkmalimmobilien, welche unter einem besonderen Schutz stehen, wurde in den letzten Jahrhunderten stetig erweitert, auch das erhaltenswerte Quirinus Münster steht auf dieser Liste und damit unter Denkmalschutz. Dieses Gebäude stammt bereits aus dem 13. Jahrhundert. Als Wahrzeichen der Stadt ist das Münster dem Stadtpatron geweiht und als spätromanischer Kirchenbau mit einer Sakralorgel aus dem Hause Seifert ausgestattet. Sollten sie also eine Stadtbesichtigung in Neuss planen, sollte ein Besuch des altehrwürdigen Münsters auf jeden Fall auf dem Programm stehen. Als Joseph Ratzinger, Papst Benedikt XVI, im Jahr 2009 einen Deutschlandbesuch absolvierte, stand auch der Besuch des Quirinus Münsters auf dem Programm, was ihn sichtlich beeindruckte. Heutzutage gilt das Münster zeitgeschichtlich als ausgezeichnetes Beispiel des Übergangs zwischen den beiden Epochen der Romantik und Gotik. Als Teil des Amtsgerichtes in Neuss ist auch das ehemalige Quirinus Gymnasium nach dem Schutzpatron der Stadt benannt.

Jetzt in denkmalgeschützte Immobilien in Neuss investieren

Es gilt als gesichert, dass dieser dreigeschossige Backsteinbau nach dreijähriger Bauzeit 1888 fertiggestellt wurde. Anknüpfend an die Tradition des früheren Jesuitengymnasiums gilt dieses Gebäude auch heute noch als wegweisend für die Entwicklung des Neusser Schulwesens. In Neuss gibt es zahlreiche Geschäfts- und Wohnhäuser, welche dauerhaft unter Denkmalschutz stehen. Imposant ist auch die Stadtmauer aus dem Mittelalter, welche ebenfalls an verschiedenen Stellen restauriert und durch eine Mauerschale verstärkt wurde. Die Stadtmauer ist nur Teil eines Mauerrings, dessen Bau seinerzeit durch Konrad von Hochstaden, Erzbischof von Köln, im 13. Jahrhundert veranlasst wurde. Als Kapitalanleger oder Investor in eine der zahlreichen Denkmalimmobilien kommen sie in den Genuss der zahlreichen Vorteile dieses begehrten Standortes. Neuss ist sicherlich auch heute noch ein historisch bedeutsamer Ort, aber eben auch ein interessanter Wirtschaftsstandort mit enormem Wachstumspotenzial. Zahlreiche Unternehmen aus der Dienstleistungsbranche und aus dem verarbeitenden Gewerbe sind in Neuss angesiedelt. Außerdem ist das Stadtbild geprägt durch den Neusser Hafen.

Das Kolpingviertel konnte seine Ursprünglichkeit bis in die Neuzeit hinein bewahren

Die Neusser Hafenwirtschaft wird heutzutage hauptsächlich dominiert vom Container- und Massengutumschlag. Die Verarbeitung von Eisen, Aluminium und Papier spielt in der regionalen Wirtschaft ebenfalls eine große Rolle. Und außerdem gewinnen in den letzten Jahren zunehmend auch Unternehmen aus den Bereichen Nahrungsmittel, Technologie, Logistik und Handel an Bedeutung. International begünstigt wird der Wirtschaftsstandort Neuss auch durch den Düsseldorf International Airport als Luftdrehkreuz. Schienenverkehr und Straßennetz sind eingebunden in eine optimal funktionierende Verkehrsinfrastruktur der Stadt. Wenn sie einmal ins Kolpingviertel Neuss schauen, so ist dies sicher ein Beweis dafür, wie die Stadt seit Ende des 19. Jahrhunderts die Ansiedlungen von Industriebetrieben gefördert hat. Damit einhergehend stiegen die Bevölkerungszahlen und somit der Bedarf an Wohnraum, auch für Familien. Das Kolpingviertel als Wohnungsbau für Arbeiter zu Beginn des 20. Jahrhunderts ist auch ein Symbol für die unmittelbare Nähe der Bewohner zu den Werkstätten und damit zum Arbeitsplatz. Um die Hauptachse des neuen Siedlungsgrundrisses der Stadt Neuss entstanden in der Kolpingstraße bereits ab dem Jahre 1903 die ersten Häuser. Die eigentümliche Homogenität des Kolpingviertels ist bis heute noch weitgehend erhalten geblieben.

Große Auswahl an Denkmalimmobilien in Neuss

Wurden im Kolpingviertel zunächst zweieinhalb-geschossige Zweifamilienhäuser gebaut, so änderte sich dies in den 1920er und 1930er Jahren, als vor allem Mehrfamilienhäuser in dreigeschossiger Ausfertigung errichtet wurden. Da diese von ihrer Gestaltung her eher unauffällig sind, bilden sie zu den zweieinhalb-geschossigen Bauten aus Putzflächen, geschlämmtem Backstein oder Sicht-Backstein einen prächtigen Kontrast. Das Kolpingviertel ist und bleibt mit der Stadt Neuss in einzigartiger Weise verbunden. Denn hier kann nicht nur die städtebauliche Entwicklung über einen längeren Zeitraum analysiert werden, sondern als genossenschaftlicher und spezialisierter Wohnbau für Arbeiterfamilien ist das Kolpingviertel bis heute auch Sinnbild der sozialen Stadtentwicklung. Das Kolpingviertel der Stadt Neuss wurde bereits in die Liste der Denkmalimmobilien mit aufgenommen. Vonseiten der Stadt Neuss besteht bis heute ein großes Interesse daran, das Kolpingviertel mit seinem historischen Erscheinungsbild auch auf lange Sicht zu schützen. Durch die hervorragende Lage, die vielen Standortvorteile, die ausgezeichnete Infrastruktur und die perfekte Verkehrsanbindung, ist Neuss für Kapitalanleger in denkmalgeschützte Immobilien sehr interessant. Als solvente Mieter könnten sie eine der Denkmalimmobilien gerne auch selbst bewohnen. Bedenken sie bitte auch die steuerlichen Vorteile, welche mit dem Erwerb einer Denkmalschutz Immobilie in Neuss verbunden sein können.

Nehmen Sie jetzt gerne persönlich Kontakt zu uns auf, denn als erfahrene und versierte Immobilienmakler können wir Ihnen in einem ausführlichen Gespräch alle Vorteile rund um den Erwerb einer denkmalgeschützten Immobilie in Neuss näherbringen. Kontaktieren sie am besten einen unserer freundlichen Immobilienmakler noch heute und profitieren auch sie schon bald von den zahlreichen Vorteilen einer Investition in eine Denkmalimmobilie in der wunderschönen Stadt Neuss.

 

Zurück zur Übersicht