Denkmalimmobilien Bremen

Jul 31, 2020 | Städte

Finden Sie Ihre Denkmalimmobilien in Bremen. Bremen verfügt über ein starkes Image als Hansestadt, die als weltoffene Metropole Ansehen genießt. Historische und moderne Gebäude finden Sie in Bremen. Das Mercedes-Benz-Werk im Selbadsbrück und die Niederlassungen von Airbus, BLG Lgostics Group und Atlas Elektronik erhöhen die wirtschaftliche Bedeutung. Der Lebensstandard und die Kaufkraft sind von diesen Unternehmen abhängig. Nordsee und Frozen Fish sind in Bremen ansässig, jedoch auch in anderen Bundesländern bekannt. Das Wahrzeichen Bremens, die Bremer Stadtmusikanten, ist wohl weltweit ein Begriff. Die norddeutsche Handelsstadt an der Weser ist beeindruckend und durchaus interessant. Um eine Denkmalimmobilie zu erwerben, ist dies der richtige Ort. Bremen gemeinsam mit Bremerhaven ist das kleinste Bundesland. Bremen die imposante Großstadt an der Weser pflegt die norddeutsche Gemütlichkeit. Mit ungefähr 560.000 Einwohnern ist Bremen zwar eine Großstadt, jedoch finden Sie auch Bodenständigkeit hier.

Das „Universum Bremen“ ist für „Entdecker“ das Nonplusultra. 250 Exponate der Bereiche Technik, Mensch und Natur sind durchaus eindrucksvoll. Zwei über den Grenzen Bremens hinaus bekannte Veranstaltungen sind erwähnenswert, der Freimarkt gilt als das größte Volksfest Norddeutschlands. Der Weihnachtsmarkt ist bekannt mit seinem Schlachtezauber. Dieser ist der Geruch nach Holz, Gewürzen und gebratenen Leckereien. Die mittelalterlichen Holzbuden sind originell, hier können Sie Met oder Fruchtwein wie zu damaligen Zeiten genießen.

Bremen präsentiert denkmalgeschützte Immobilien

Die bekannteste Straße Bremens ist die Böttcherstraße, die sich in der Altstadt befindet. Die Architektur des Expressionismus herrscht hier vor. Die gesamte Böttcherstraße steht seit 1973 unter Denkmalschutz. Der historische Marktplatz ist einen Blick wert. Der „Schnoor“ gehört zur Altstadt und ist mit den engen Gassen und den beschaulichen Häusern malerisch, hier fühlt sich jeder wohl. Schnoor ist das älteste Viertel in Bremen. Das aus der TV-Werbung bekannte Schiff Alexander von Humboldt liegt in Bremen vor Anker. Als Restaurant- und Hotelschiff ist dieses Schiff ein Magnet. Die Kunsthalle Bremen ist einen Blick wert und weit über die Grenzen bekannt.

Denkmalimmobilien befinden sich in Schwachhausen, dem grünen Stadtteil von Bremen. Altbremer Häuser sind neben farbig verputzten Patriziervillen zu sehen. Nähere Auskünfte erhalten Sie von den Bremer Immobilienmaklern. Es ist jedoch allgemein bekannt, dass die Straßen zwischen Hartwigstraße und Parkallee bis zum Schwachhauser Ring einer Erhaltungssatzung unterliegen, anders ausgedrückt die Gebäude dürfen nicht abgerissen werden. Zwei Straßen stehen komplett unter Denkmalschutz, es handelt sich hier um die Bulthauptstraße und Hermann-Allmers-Straße.

Umfangreiche Stadtteile punkten mit Denkmalimmobilien, die zwischen 1880 und 1912 erbaut wurden und die Kriege ebenfalls unbeschadet überlebten. Das Bürgerparkviertel präsentiert die typischen Bremer Häuser; dazu gehört das damals hochmoderne Reihenhaus, welches über zwei Geschosse verfügt und mit einem Souterrain und zwei Gärten ausgestattet ist. Warum zwei Gärten? Ein kleiner Garten befindet sich vor dem Haus, ein großer hinter dem Haus.

Das frühere Hafenrevier ist nun ein moderner Stadtteil, der aus Wohngebäuden, Gewerbe-Anlagen, Freizeitanlagen und Kultur besteht. In Parknähe befindet sich die Oase in der Stadt, die Landhausvilla, die mit dem Personalhof verkauft wird. Die parkähnliche Anlage ist ein besonderer Anziehungspunkt. Die Villa wurde übrigens zeitweilig als Filmkulisse genutzt. Früher gab es große Schiffe in Bremen, heute gibt es außerdem moderne Bauten. Bremen ist übrigens eine „Fahrradstadt“.

Eine Bremer denkmalgeschützte Immobilie kaufen

Mithilfe unserer Immobilienmakler erwerben Sie die für Sie geeignete Immobilie in Bremen. Mehr als 100 Denkmalimmobilien im Norden Bremens sind verkäuflich. Die Stadt konzentriert sich darauf, denkmalgeschützte Immobilien zu erhalten. Ein bekanntes Gebäude ist das Wätjens Schloss. Der Historie ist zu entnehmen, dass der Reeder Wätjen 1830 das Schloss kaufte, welches heute zwischen den Stadtteilen Vegesack und Blumenthal liegt. Der Sommersitz wurde hier errichtet mit einem sagenhaften Park nach dem Vorbild englischer Landschaftsgärten. Wätjens Sohn Christian Heinrich baute in den Jahren 1858 bis 1864 die schlossähnliche Villa.

1916 wurde der Landsitz allerdings verkauft und diente als Lazarett, das Parkgelände hingegen wurde unter Bremer Unternehmen aufgeteilt. Letztendlich hat die Stadt Bremen die Gebäude verkauft. Sie finden heute Wohnungen dort und ein Kunstmaler-Atelier, seit 1973 steht das Wätjens Schloss unter Denkmalschutz. Diese Art Gebäude gibt es häufig in Bremen.

Denkmalimmobilien in Bremen zu kaufen, ist für den Investor mit wesentlichen steuerlich nutzbaren Sonderabschreibungen zu verbinden. Wer selbst saniert, kann eigene Wünsche und Anregungen realisieren, die allerdings einer Genehmigung bedürfen.

 Historisches zu Bremen

Das gotische Rathaus ist ein Blickfang. Der Bremer Roland ist ebenfalls eine bekannte Figur, die als Symbol für die Handelsfreiheit gilt. Das Rathaus und der Roland gehören zum Weltkulturerbe UNESCO. Der Bremer Dom enthält Krypten aus dem Mittelalter. Vor 1200 Jahren wurde Bremen erstmals in einer Urkunde erwähnt. Der erwähnte Freimarkt wird schon seit dem Jahre 1035 begangen. Kaiser Konrad II. erhielt das Recht, zweimal jährlich einen Markt zu gestalten, der heutige Freimarkt. Schon 1358 waren die Bremer Kaufleute tätig und handelten mit Kaufleuten aus Flandern, England und Skandinavien. Die Macht der Bremer vergrößerte sich in wirtschaftlicher und politischer Hinsicht. Der Norddeutsche Lloyd wurde 1857 vom Kaufmann H.H. Meyer gegründet.

Nachdem 1806 das deutsche Kaiserreich aufgelöst wurde, nannte sich Bremen Freie Hansestadt.

Suchen Sie eine Denkmalimmobilie in Bremen? Unsere Immobilienmakler sind Ihnen behilflich bei der Suche nach der für Sie passenden Denkmalimmobilie. Stellen Sie noch heute den Kontakt her.

Zurück zur Übersicht