Denkmalimmobilien Berlin

Aug 21, 2020 | Städte

Ebenso exklusiv & charmant wie die Hauptstadt

Im Verlauf der letzten Jahrzehnte hat sich die Hauptstadt Berlin in vielerlei Hinsicht stark verändert. Zu den bemerkenswerten Veränderungen zählt nicht nur, dass sie die flächengrößte und meist bevölkerte Gemeinde ist, sondern auch der wirtschaftliche Wachstum.

Da sich bedeutsame Wirtschaftzweige in Berlin befinden, ist es nicht erstaunlich, dass die jährliche Zuwachsrate in der Bevölkerungsdichte sehr stark steigt.

Der Torurismus in Berlin stellt einen sehr starken wirtschaftlichen Zweig dar, den zahlreiche Besucher der Stadt gerne für sich nutzen. Wobei diese sich an den zahlreichen Touristenattraktionen der Stadt ihre Freude finden. Das Deutsche Spionagemuseum, welches ein interaktives Erlebnismuseum ist, ist nur eines der vielen Museen, die man in Berlin besuchen kann. Doch auch in anderen wirtschaftlichen Bereichen, hat Berlin einiges zu bieten. Um nur einige bedeutsame Zweige zu nennen, seien die Informations- und Kommunikationstechnologien, die Energietechnik, die pharmazeutische Industrie und Medizintechnik genannt. Doch auch in dem Gebiet der Biotechnologie, spielt die Stadt Berlin eine bedeutende Rolle.

Berlin verfügt über ein vielseitiges Nachtleben, welches jeden Geschmack abdeckt. Events und Festivals in Berlin runden das vielseitige Angebot der Stadt gekonnt ab und machen sie für nahezu jedermann besonders attraktiv.

Einen besonderen Reiz stellt auch die Architektur in Berlin dar. Zahlreiche Denkmalimmobilien verzaubern dort den Besucher und hinterlassen einen starken, bewundernen Eindruck beim Betrachter. Daher sind die Denkmalimmobillien in Berlin auch besonders reizvoll, um sie zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage zu benutzen.

Denkmalimmobillien in Berlin bieten lukrative Nachsteuerrendite

Da die Wertsteigerung einer Denkmalimmobillie in Berlin sehr hoch ist, ist sie enstprechend beliebt und wesentlich schwerer zu finden, als eine andere Immobillie. Lediglich 5% der in Deutschland zum Kauf stehenden Immobillien sind, Denkmalimmobillien. Daher sollte der Investor entscheidungsfreudig sein, sobald ihm solch ein „Schätzchen“ zum Kauf angeboten wird, da sie ansonsten schnell einen anderen Käufer findet. Eine Denkmalimmobillie in Berlin kann man durchaus mit einem seltenen Kunstwerk vergleichen. Denn auch dessen Wert steigt stetig an. Der Steuervorteil ist somit lediglich einer der Vorteile, durch den man als Investor oder privater Käufer, solch einer Immobilie gelangt. Neben den steuerlichen Vorzügen, sollte das Wertsteigerungspotenzial mit bedacht werden, um weitere Vorteile erkennen zu können. Eine beeindruckende Nachsteuerrendite kann durch die Denkmal Afa erlangt werden.

In Berlin ist es heutzutage nicht mehr leicht, eine Denkmalimmobillie zu finden, meistens sind sie bereits, sobald sie zum Verkauf freigegeben werden, verkauft. Dies liegt auch daran, dass viele Anleger heutzutage bevorzugt in Immobillien investieren, als auf eine andere Anlageform zu greifen. Denn durch die schwankenden Aktienwerte, welche sonst gerne als Kapitalanlage genutzt wurden, suchen zahlreiche Investoren nach sicheren und gewinnbringenden Anlagemöglichkeiten.

Denkmalimmobillie in Berlin als Kapitalanlage

Als reine Kapitalanlage ist eine Denkmalimmobillie in Berlin von enormen Wert. Denn Investoren können durch den Erwerb einer denkmalgeschützten Immobillie, welche er zur Vermietung erwirbt, binnen 12 Jahren 100 % des Sanierungsanteils abschreiben. Da es sich bei einer Denkmalimmobillie, um ein Baudenkmal handelt, welches über bestimmte Attribute verfügt, wird die Sanierung besonders gefördert, da neben der Gemeinde, der Bund und die Länder an der Erhaltung der Denkmalimmobillie interessiert sind. Bei Immobillien, welche beispielsweise in einem von der Stadt festgelegten Sanierungsgebiet liegen, gelten zudem besonders gute Abschreibungsmöglichkeiten.

Denkmalimmobillie in Berlin zur Eigennutzung

Ein ganz besonderes Erbe kann der Käufer einer Denkmalimmobillie in Berlin seinen Nachkommen hinterlassen. Denn der Wert dieser Immobillie wird auch weiterhin steigen. Dadurch wird sie auch zur Eigennutzung attraktiv. Durch die Abschreibung für Abnutzung (Denkmal Afa) kann der Erwerber einer Denkmalimmobillie innerhalb von 10 Jahren insgesamt 90 % des Sanierungsanteils bei der Steuer geltend machen.Zudem birgt der Kauf und die Sanierung eines Baudenkmals weitere Vorteile durch das Denkmal Afa.

Warum ist eine Denkmalimmobillie in Berlin besonders attraktiv?

Besonders attraktiv wird eine Denkmalimmobillie in Berlin, bereits dadurch, dass sie in der Weltstadt Berlin liegt und somit der Bewohner, ebenso wie der Eigentümer bereits dadurch zahlreiche Vorteile geniessen kann. Berlin ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige innerhalb Deutschlands. Somit ist er gleichermaßen für die Bewohner, als auch für die Besucher von Bedeutung. Eine sehr gute Infrastruktur und zahlreiche Angebote, machen diesen Ort zu einem der beliebtesten Wohnorte innerhalb Deutschlands.Zudem kann man durch den Erwerb einer Denkmalimmobillie zum Erhalt der kulturellen Geschichte des Landes beitragen. Denn oftmals sind Gebäude mit einem historischen Hintergrund behaftet oder in ihnen fanden bedeutsame Ereignisse statt. Darum legt die Stadt Berlin auch einen gesteigerten Wert auf die Erhaltung und Sanierung dieser Denkmalgebäude. Zudem sind Denkmalimmobillien nicht nur Zeitzeugen, sondern aufgrund der Architektur von besonderem Wert. Diese architektonischen Meisterwerke bieten insbesondere dem Auge einen ganz besonderen Reiz, da sie mit der Architektur der Moderne nichts gemein haben. Baudenkmäler in Berlin sind sehr großzügig gebaut und sparen nicht an Stuck und ähnlichen prunkvollen Details. Eine Denkmalimmobillie in Berlin zu erwerben bietet zudem zahlreiche neue Perspektiven, die der Kauf einer herkömmlichen Immobillie nicht mit sich bringt.

Wenn Sie sich für den Erwerb einer hochwertigen Denkmalimmobillie interessieren, dann erhalten Sie zuverlässige Informationen, durch die Beratung eines Immobillienmaklers der Deutschen Monumentum.

Zurück zur Übersicht