Chemnitz Uhlandstraße

10 denkmalgeschützte Wohnungen
• Wfl. 45,53 – 118,58
• Jede Wohneinheit mit Balkon, Terrasse
• 6,50 EUR/m² Mieterwartung
• Kaufpreise: 166.000438.500 EUR
• Denkmal-AfA, ca. 70 %, gem. § 7i,h EStG
• KfW-Förderung bis zu 120.000 EUR zu 0,75 % Zins, Tilgungszuschuss bis zu 30.000 EUR

Denkmal-Afa
70%
Erfahrener
Bauträger
Hohe KfW-
Zuschüsse
Sorglos-
Paket
Unikat

Chemnitz Uhlandstraße

Die drittgrößte Stadt in Sachsen mit rund 250.000 Einwohnern steht für Kunst und Kultur, große Parkanlagen und für die Moderne. Überall finden sich Spuren der Industriegeschichte und es sind über 50 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, eine angesehene Hochschullandschaft und das Technologie Centrum Chemnitz (TCC) hier angesiedelt. Bereits zu Beginn der Industrialisierung hatte vor allem der Maschinenbau in Chemnitz eine lange Tradition. Namenhafte Architekten gaben der Innenstadt ein neues, zeitgemäßes Gesicht.

Der Bereich im Zentrum vermischt seitdem Handel, Büro, Gastronomie, Wohnen, Freizeit und Kultur zu einer harmonischen Balance. 2006 wurde die Architektur der Stadtmitte mit dem DIFA Award für innerstädtische Quartiere ausgezeichnet. Die moderne Baukunst spiegelt gemeinsam mit den Prachtstücken der klassischen Moderne, des Bauhauses und des Jugendstils den Wandel der Zeit wieder. Chemnitz besitzt eine hohe Attraktivität und zählt seit Jahren zu den wachstumsstärksten Städten Deutschlands.

Besonderheiten & Vorteile
  • Zentrale Lage
  • Aufwendige Kernsanierung
  • Hohe Rendite durch staatlich garantierte Steuerförderung nach $ 7 i EStG.
  • Hoher KfW-Zuschuss
  • Sorglos Paket – kein eigener Verwaltungsaufwand
  • Investition in eine Landeshauptstadt
  • Attraktiver Wirtschaftsstandort und hohe Lebensqualität
  • Erfahrender Bauträger mit 25 jähriger Erfahrung

Chemnitz – Sonnenberg

Der Sonnenberg ist ein Stadtteil von Chemnitz unmittelbar nördlich an das Stadtzentrum angrenzend und zählt heute ca. 14.000 Einwohner. Seine Entstehung beginnt mit der Industrialisierung der Stadt Chemnitz Mitte des 19. Jahrhunderts.  Der Sonnenberg bietet viel Wohnraum im restaurierten Altbau mit jeder Menge Spielraum für individuelle Gestaltung.

Verkehrstechnisch ist der Sonnenberg sehr gut erschlossen: Drei Buslinien führen hinein und hindurch, zusätzlich markiert eine Straßenbahnlinie den westlichen Rand des Stadtviertels. Der Chemnitzer Hauptbahnhof liegt in unmittelbarer Nachbarschaft. Einkaufsgelegenheiten finden sich reichlich in der Shopping-Mall Sachsenallee und im nahen Zentrum. Mit der Umsiedlung des Goethe-Gymnasiums auf den Sonnenberg hat dieser zudem erst kürzlich eine attraktive Lehranstalt gewonnen.

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage:

14 + 1 =