Baudenkmal: Immobilien

Jul 8, 2020 | Allgemein

Was sind die Merkmale von Baudenkmälern?

Die Denkmalschutzgesetze der Bundesländer verstehen unter Baudenkmälern solche Immobilien, deren Nutzung und Bewahrung für die Öffentlichkeit relevant ist. Baudenkmäler können u. a. in Bezug auf die Historie oder aufgrund von Kunst, Wissenschaft oder Städtebau interessant sein. Darüber hinaus müssen Baudenkmäler nicht uralt sein – manche sind Zeitzeugen der neueren Geschichte Deutschlands. Damit ein Baudenkmal als solches anerkannt wird, müssen nicht alle denkbaren Gründe abgehakt werden. Es kommt ferner darauf an, worin der Grund und die Bedeutung für die Bezeichnung als Denkmal bestehen. Stets hat das zuständige Denkmalschutzamt oder eine kommunale Behörde zu entscheiden, ob eine bestimmte Immobilie tatsächlich ein Denkmal darstellt.

Unterschiede bei Baudenkmälern

Man trennt z. B. geschützte Baudenkmäler in einem Ensemble von Einzel-Baudenkmälern. Geht es um ein Einzel-Baudenkmal, können die Instandsetzungskosten für dessen Innen- und Außenausbau steuerlich abgesetzt werden – es kommen aber noch weitere Bedingungen zum Tragen. Im Fall des Ensembleschutzes werden meist nur jene Bauarbeiten steuerlich unterstützt, die die Optik des ganzes Ensembles erhalten. Immobilien die als Einzelobjekt kein Baudenkmal darstellen, können, wenn sie einer Gebäudegruppe angehören oder in einer Altstadt stehen, im Zusammenhang mit dem Ensembleschutz als schutzwürdig eingestuft werden.

Denkmalliste und Denkmalschutz

Viele Bundesländer machen die Eintragung in eine Denkmalliste zur Bedingung bzw. ein Gebäude oder Gebäudeteil ist in diesen Ländern offiziell nur dann ein Baudenkmal, wenn das Amt das Objekt oder die Einheit in die entsprechende Liste aufgenommen hat. Hingegen gelangt in Niedersachen ein Objekt unter den Denkmalschutz und bekommt den Status eines Baudenkmals, wenn es den entsprechenden Gesetzesvorgaben genügt. Auch in diesem Bundesland können die Baudenkmäler in eine Liste aufgenommen werden, doch dies ist kein Muss.

Bei Interesse an Baudenkmälern sprechen Sie uns von der Deutschen Monumentum an.

Zurück zur Übersicht